Wirklich lange ist es her …

und immer wieder fand ich es sehr schade, dass diese Fotos im digitalen Nirwana verschollen waren. Deswegen möchte ich diese Gelegenheit nutzen, an dieser Stelle noch einmal eines meiner ersten quasi „Großprojekte“ vorzustellen.

Inspiriert von einer Fotoserie haben Holly D. und ich gemeinsam die Idee entwickelt. Da ich zu dem Zeitpunkt selber noch nicht fotografiert habe, fanden wir in Christoph Reichelt | Blickpunktstudios Dresden einen ambitionierten Fotografen, der sich auf das Abenteuer eingelassen hat, im kalten Februar 2003 sein Fotostudio in eine Wüste zu verwandeln. In einem 2m x 3m extra angefertigtem Holzgestell hat jeder Musiker ca. 2h gelegen, während wir den Sand gestaltet, gefilmt und fotografiert haben. Um Unterkühlung vorzubeugen war in dem Kasten unter dem Sand eine Heizdecke eingegraben 😉

Die Fotos habe ich dann in teilweise nächtelanger Feinarbeit nachgearbeitet und ich muss sagen, dass ich von der ganzen Serie bis heute schwer angetan bin.

LETZTE INSTANZ | Promofotos zu dem Album »Götter auf Abruf 2003«

Die Band hat in der Zwischenzeit einige personelle Veränderungen erfahren, aber ausschließlich um der Fotos wegen, möchte ich hier troztdem noch einmal die komplette Serie zeigen.